Welche Aufgaben haben Hormone?

Hormone sind biochemische Botenstoffe, die in unserem Körper lebenswichtige Funktionen erfüllen. Sie haben einen großen Einfluss auf den Wachstum, die Fortpflanzung, psychische Verhaltensweisen und sind an vielen Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt.

Die Steuerung der Hormone

Die Steuerung und Regelung funktioniert über das zentrale Nervensystem, was neben dem Hormonsystem das zweite Informationssystem im Körper darstellt. Durch den sogenannten Regelkreis zwischen dem zentralen Nervensystem und den untergeordneten Hormondrüsen wird die Ausschüttung und die Hemmungjedes einzelnen Hormons stimuliert und gesteuert. Dieser Mechanismus steuert ein „zuviel“ und ein „zu wenig“und sorgt somit im Organismus für eine Hormonbalance.

Wodurch werden Hormone in unserem Körper beeinflusst?

Hormonelle Verhütung (Antibabypille), Hormonersatz-Therapie, Pflanzenstoffe mit hormonähnlicher Wirkung wie Phytoöstrogene aus Soja und Rotklee, Xenohormone in Lebensmitteln, Kosmetika und Trinkwasser, Weichmacher, altersbedingtes Nachlassen der Hormonproduktion z.B. in den Wechseljahren, Schilddrüsenprobleme, Stress, Nebennierenschwäche, Vitalstoffmangel, Übersäuerung, u.a.

Wie wird der Hormonspiegel bestimmt?

Die Bestimmung des Hormonspiegels erfolgt durch eine Laboruntersuchung. Hormone können im Speichel, im Blut und im Urin nachgewiesen werden. Hier arbeite ich gerne mit dem Labor Dr. Hauss in Eckernförde zusammen denn dort kommen ausschließlich standariesierte und wissenschaftlich anerkannte Verfahren zur Anwendung.

Die Behandlung

Welches Verfahren für Sie am besten geeignet ist, entscheiden wir gemeinsam anhand einer ausführlichen Anamnese und anhand Ihres Beschwerdebildes.

Nach Erhalt des Laborergebnisses besprechen wir Ihren individuellen Therapieweg. Ich lege besonderen Wert darauf, dass sich die Therapie gut und stressfrei in Ihren Alltag intergrieren läßt.

Unterstützend stehen uns bioidentische Hormone, homöopathische und phytotherapeutische Präparate zur Verfügung.