Langsam heißt es wieder Abschied nehmen vom Sommer. Der Herbst kommt mit großen Schritten, die Tage werden wieder kürzer und auch die Temperaturen sinken nach unten.

Um uns herum wieder schneuzende, niesende und hustende Menschen. Zu trockene Luft in den Räumen, Nässe, Nebel und Kälte draußen schwächen unser Immunsystem.

Was können wir tun, um die körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken und um vital und möglichst gesund durch den Herbst zu gehen?

Im Herbst ist eine Aufbaukur mit hochdosierten Vitamin C Infusionen eine gute, unterstützende Möglichkeit unsere Abwehrkräfte zu mobilisieren.

Hier einige Tipps wie Sie Ihre Abwehrkräfte zusätzlich stärken können:

  1. Tanken Sie auf mit vielen Vitalstoffen, d. h. Essen sie mehr Obst und Gemüse, am besten vollreif und aus der Region – nicht zu fett, zu üppig und zu süß essen.
  2. Trinken Sie auch in der kühlen Jahreszeit ausreichend Wasser. Patienten mit Herz- und Nierenproblemen besprechen die Wassermenge bitte mit ihrem Arzt. Auch Tees mit Ingwer, Hagebutte oder auch Kräutertees eignen sich hervorragend.
  3. Treiben Sie Sport – es stärkt nicht nur das Immunsystem sondern wirkt auch Stress entgegen.
  4. Bei zusätzlichem Stress eignet sich unterstützend eine 14-tägige Basenkur . Dieses fördert den Abbau von Säuren und versorgt Sie mit Mineralstoffen und Spurenelementen. Gerne begleite ich Sie hierbei mit näheren Informationen und Tipps.
  5. Wer Hitze verträgt, kann regelmäßig in die Sauna gehen aber auch Wechselduschen zu Hause sind gut zum abhärten. Kreislauf, Stoffwechsel und das Abwehrsystem werden angeregt. Wichtig: Bei Wechselduschen mit einer kurzen kalten Dusche enden.
  6. Denken Sie an ausreichend Schlaf damit sich der Körper regenerieren kann.

Möchten auch Sie Ihr Immunsystem stärken?

Termin vereinbaren